14. Spieltag 2017/2018 – Die Bundesliga Tipps

14. Spieltag 2017/2018 – Die Bundesliga Tipps

Fr 01.12. 20:30
SC Freiburg – HSV 2:1

HSV-Bashing ist uncool. Man hat ja früher auch nicht das Kind mit der abgeklebten Brille geärgert. Der HSV macht es seinen Kritikern aktuell auch gar nicht so leicht. Da gewinnen sie einfach mal frech gegen die TSG Hoffenheim mit 3:0. Das war anders geplant. Dem SC Freiburg traue ich zu Hause, an einem Freitagabend, trotzdem den Sieg zu. Für die Hamburger heißt es somit weiter Abstiegskampf.

Sa 02.12. 15:30
Bayern München – Hannover 96 3:0

Mein Standard Bayern-Tipp gegen Mannschaften aus der Kategorie „ehemaliger Arbeitgeber von Mike Hanke“. Bei einem 3:0 wird niemand kritisiert. Nicht einmal Sven Ullreich. Die Bayern werden nur das nötigste machen und gegen Hannover 96 selten in Gefahr geraten. Am Ende täuscht das Ergebnis wie immer sehr. Das Spiel wird ungefähr so langweilig wie andernorts ein 0:0. Robert Lewandowski will in dieser Saison endlich Gerd Müller ablösen und 41 Tore schießen. Spiele gegen Hannover 96 sind ideal für seinen Plan. In der ewigen Torschützenliste der Bundesliga liegt er übrigens bereits auf Platz 11 und könnte in dieser Saison theoretisch noch Ulf Kirsten (181 Tore) auf Platz 6 kassieren.

TSG Hoffenheim – RB Leipzig 0:2

Man könnte auch vom „el plástico“ sprechen. Der Hype um Julian Nagelsmann und die TSG Hoffenheim hat sich wieder etwas gelegt und spätestens seit der letzten Woche hat Domenico Tedesco wohl die besten Karten um den Trainerjob beim FC Bayern und der Weltauswahl. Ein Tipp an alle Fußballeltern: die Wahrscheinlichkeit, einen Profifußballer großzuziehen, ist relativ gering. Konzentriert euch lieber direkt auf ein junges Trainertalent. Ich sehe die Schlagzeilen schon vor mir. „13-jähriges Wundertrainerkind gewinnt die Champions League und bleibt bescheiden“. Achso RB Leipzig gewinnt übrigens.

Werder Bremen – VfB Stuttgart 0:0

Zu Hause 4 Punkte, auswärts 4 Punkte. Wo liegen denn nun die Stärken der Bremer? Aktuell sieht es wieder nach einer Zittersaison aus. Haben die Journalisten sich jahrelang zu sehr auf den HSV konzentriert, wo doch wenige Kilometer entfernt ein weiterer Nordclub abzurutschen droht? Im Weserstadion muss Werder Bremen es in diesem Jahr reißen. Umso ärgerlicher, dass es ausgerechnet gegen den VfB Stuttgart nicht für drei Punkte reicht. Die nächsten Wochen werden ungemütlich für den SV Werder. Ich vermute sogar, dass sie auf einem Abstiegsplatz überwintern.

Bayer 04 Leverkusen – Borussia Dortmund 3:3

Vorne immer noch „arschschnell“ wie die Vogelspinne Herr Fugbaum vom kürzlich verstorbenen Bernd Knauer (Kieler Kneipenterrorist), aber hinten wird es schnell brenzlig. Ich spreche vom BVB. Es wird gemunkelt, dass Neven Subotic in der Startelf steht. Das kann ich unter dem Umstand, dass Bayer Leverkusen eine sehr agile Offensivreihe mitbringt, nicht nachvollziehen. Peter Bosz ist aktuell aber auch wirklich nicht zu beneiden. War der BVB am Ende doch eine Nummer zu groß? Oder wird der BVB aktuell von Teams überholt, die sein Konzept nachgeahmt haben? In der Offensive zeigt der BVB wieder wie gefährlich diese Mannschaft sein kann. In der Defensive wackelt es und Leverkusen hat mit Kevin Volland jemanden, der aktuell nichts anbrennen lässt.

Mainz 05 – FC Augsburg 0:1

„Ich hätte mich nicht abgegeben“. Ein Spruch der ohne weiteres von Mario Basler oder Peter Neururer stammen könnte. Nach seinem Wechsel vom HSV zum FC Augsburg sprach jedoch Michael Gregoritsch so von sich. Und momentan muss man die gute Platzierung der Augsburger auf jeden Fall mit seinem Namen in Verbindung bringen. Nach einem Sieg über de VfL Wolfsburg sollte Mainz 05 keine große Hürde sein. Auch ich hatte den FCA vor der Saison als ersten Absteiger auf dem Zettel, aber sie lassen sich, im Gegensatz zu vielen anderen Teams, überhaupt nicht aus der Ruhe bringen und können nach diesem Spieltag fast schon für die nächste Saison im Oberhaus planen. Im Übrigen habe ich mittlerweile Mainz 05 als Absteiger auf dem Zettel.

Sa 25.11. 18:30
Schalke 04 – 1. FC Köln 2:0

WAS FÜR EIN SPIEL?! Also das Derby gegen den BVB natürlich. Ich hatte auf einen Sieg von Schalke 04 getippt. Und irgendwie hatte ich damit ja auch Recht. 4:4 gewonnen – das kann auch nicht jeder von sich behaupten. Normalerweise würde eine Mannschaft nach so einem Spiel, typischerweise in der nächsten Woche gegen den Tabellenletzten patzen. Vor allem der FC Schalke 04. Aber nicht diesmal. Köln ist immer noch ersatzgeschwächt und wird sich wohl unweigerlich bis zum Ende im Tabellenkeller befinden. Da zeigen die Schalker ausnahmsweise kein Herz und etablieren sich als erster Bayernjäger.

So 26.11. 15:30
Hertha BSC – Eintracht Frankfurt 0:3

Der Sieg über Köln sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass Hertha BSC aktuell keinen tollen Ball spielt. Ich glaube, dass sie zu Hause gegen Eintracht Frankfurt unter die Räder kommen. Und Eintracht Frankfurt wird sich nach diesem Spiel auch eher nach oben orientieren. Mit den Europa League Plätzen hat Hertha in dieser Saison nichts zu tun, aber keine Panik – es gibt noch vier bis fünf Teams, die hinter der Hertha landen werden.

So 26.11. 18:00
VfL Wolfsburg – Borussia Mönchengladbach 1:1

Bei der Borussia weiß ich gar nicht mehr, was ich tippen soll. Da ich Lars Stindl für mein Kicker-Manager Team verpflichtet habe, freue ich mich natürlich immer über Tore für Gladbach mit Beteiligung von Stindl. Aber Tipps fallen mir bei dem Team immer schwer. Dazu ist es noch das letzte Spiel des Spieltags. Ich konnte mir noch nie vorstellen, dass die Spieler am Sonntagabend um 18:00 Uhr Lust haben, zu spielen. Zu mal der angesprochene Lars Stindl Verfechter von 15:30 ist. Und da ein Unentschieden-Tipp bei Spielen von Wolfsburg in dieser Saison nie verkehrt ist, tippe ich ein unspektakuläres 1:1. Bitte mit Tor von Lars Stindl. Ich möchte doch mal so einen tollen Rasierer vom kicker gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch was lesen?

13. Spieltag 2017/2018 - Die Bundesliga Tipps

13. Spieltag 2017/2018 - Die Bundesliga Tipps